Horsemanshipcenter Berlin Brandenburg

 

Traumhaft gelegen, umgeben von Wäldern, Feldern und Wiesen, befindet sich das Horsemanshipcenter in Michaelisbruch bei Dreetz. Hier finden Zwei- und Vierbeiner gleichermaßern Aus- und Fortbildung, Urlaub, Erholung und viel Spaß.

 

Die liebevoll gepflegte Anlage. Links im Bild sieht man die großzügigen Gastboxen. Jede hat ihre eigenes Paddock und eine Gastweide kann auf Wunsch dazu gebucht werden.

Hier dreht sich alles um das Glück von Pferd und Mensch.

Ganzjährig werden Kurse im Parelli-Natural-Horsemanship angeboten - geeignet für jeden Pferdeliebhaber, vom Einsteiger bis zum Profi. Kursleiterin ist die 3-Sterne-Parelli-Instruktorin Klaudia Duif und regelmäßig werden hochrangige Gastinstruktoren eingeladen, die Seminare zu besonderen Themen abhalten. Klaudia Duif ist selber auch oft unterwegs um in ganz Deutschland und der Schweiz Kurse für die Zwei- und Vierbeiner abzuhalten, denen es nicht möglich ist, das Horsemanshipcenter in Brandenburg zu besuchen.

v. L. n. R. Thomas, Zidane und KlaudiaDiese wunderschöne Anlage, geführt von Klaudia und Thomas Duif, ist auf Lernen und Wohlfühlen ausgerichtet - sowohl für die Menschen als auch für die Pferde. Wer hierher kommt, egal ob als Seminarteilnehmer, Einsteller oder Urlaubsgast, wird bestens umsorgt.

Pferdehaltung artgerecht, wesensgerecht und nachhaltig in ganzjähriger Offenstall- und Weidehaltung. Die Gruppen der Pferde sind klein und möglichst konstant gehalten. Es wird ausschließlich Qualitätsfutter in slowfeeder-Heunetzen verabreicht. Alle Weiden werden hervorragend, nach biologisch-ökologischen Gesichtspunkten gepflegt. Die Stall- und Weidehygiene ist beispielgebend. Das Personal ist äußerst kompetent und sehr liebevoll im Umgang mit allen Gästen - egal wieviele Beine sie haben.

Gastpferde werden in großzügigen Laufboxen mit Paddock untergebracht und können auf Wunsch des Besitzers ihre Freizeit auf der Gästeweiden verbringen.

Jungpferde werden hier besonders gut umsorgt. Ob ein Pferd den später gestellten Anforderungen gewachsen ist, begründet sich bekanntermaßen darauf, was es als Jungtier gelernt hat, was es erlebt hat und wie mit ihm umgegangen wurde. Mit dem Fohlen- und Jungpferde Start bekommen diese im Horsemanshipcenter einen hervorragenden Einstieg in die Welt der Großen.

Die große Cover-All-Reithalle, davor sieht man den Putzplatz und die Waschplatte. Das Trampolin ist natürlich für die Zweibeiner gedacht...

Die Infrastruktur lässt keine Wünsche offen; Seminarräume, Lehrbibliothek, Outdoorküche, moderne sanitäre Einrichtungen, Waschplatte, Reithalle, 2 Außenplätze, großer Trailparcours/Spielplatz, Ausreitmöglichkeiten, auch auf dem Gelände und vieles mehr.

Egal ob Sie mit oder ohne Pferd hier her kommen, die Anlage hat für jeden etwas zu bieten. Sie können einfach mal die Seele "baumeln" lassen oder sich an einem verregneten Tag in der Lehrbibliothek verkriechen, lesen und schöne, lehrreiche Videos über das Parelli Natural Horsmanship ansehen. Ihre Gastgeber sind dabei immer bereit, Ihnen jeden Wunsch von den Augen abzulesen und Sie nach allen Kräften zu verwöhnen.

Wer hier aus dem Auto steigt weiß sofort - "Ich bin endlich angekommen"... 

Die Gastgeber Klaudia und Thomas Duif - beide haben das Herz am rechten Fleck und dieses Strahlen in den Gesichtern kommt nicht nur von der Brandenburger Abendsonne...

 

In der Natur leben, mit der Natur arbeiten

Das Land zu bewirtschaften, im Einklang mit der Natur bedeutet, die Natur erst einmal kennen zu lernen. Mutter Natur möchte verstanden werden. Wenn ein landwirtschaftenden Mensch sich die Zeit nimmt und Willens ist, sein Stück Land zu betrachten und achtsam mit ihm umgeht, dann wird sein Land es ihm danken. Die Kreisläufe des Nehmens und Gebens werden eingehalten. Dem Boden wird niemals mehr entnommen, als dieser auch zu geben in der Lage ist. Liebe für die Natur und ihre vielgestaltigen Bewohner muss vorhanden sein. Respekt vor den Kreaturen der Wildnis. Das wissen auch Klaudia und Thomas Duif. Sie haben ihr Fleckchen Erde kennengelernt, und sie lernen immer weiter. Auf ihrem Gelände finden sich daher viele Ecken, in denen auch die wilden Bewohner des Horsemanshipcenters Raum zum Leben und Überleben haben. So ist es einem jeden Besucher möglich, nicht nur sich und sein Pferd besser kennen zu lernen sondern sich an den Naturschönheiten der Ostprignitz zu erfreuen.

Wenn Sie mehr über das Horsemanshipcenter und Parelli-Natural-Horsemanship erfahren möchten, besuchen Sie die Internetseite des Horsemanshipcenter.

 

Zur Seite: www.horsemanshipcenter.com